Apfelberliner

Heute war ich nur kurz einkaufen und für den Rest habe ich echt mal nichts gemacht, das muß auch mal sein finde ich. 14 Tage Urlaub sind nun vorbei und irgendwie war jeden Tag irgendwas und eigentlich wollte ich noch viel mehr machen, aber die Zeit läuft so schnell, habe gar nicht alles geschafft 🤷‍♀️. Wenn ich meinen Schweinehund nachher nochmal überreden kann, werde ich mal eine kleine Runde laufen gehen, das stand übrigens auch auf meiner Urlaubsliste. Mein Mann soll nachher eine Hochzeit fotografieren, da habe ich mal ein bisschen Zeit für mich. Vielleicht male ich noch ein paar Steine, wir fahren morgen nach Kappeln, da könnte ich doch gut welche aussetzen.

Rezept für 10 Berliner:

200g Magerquark 
1 Ei
160g Dinkelmehl 1050
4 Tl Weinstein Backpulver 
1 1/2 Äpfel ( ich hatte Gala Royal)

Ofen auf 175° Grad vorheizen. Äpfel schälen und grob würfeln. Quark mit dem Ei verrühren. Mehl und Backpulver dazugeben und gut vermengen. Apfelstücke untermischen und 10 kleine Berliner formen und auf ein Backblech mit Backfolie geben und ca. 35 Minuten backen. Dazu passt etwas Marmelde zum dippen und Puderzucker, das muß dann extra berechnet werden.

image_pdfArtikel als PDF speichernimage_printArtikel direkt drucken
Schreibe einen Kommentar
*
*
*

Instagram

Folg mir!