Blumenkohl mit Putencurry

Ich war gestern zum Geburtstagskaffee eingeladen und hatte Apfelberliner gemacht, ich liebe die ­čśŹ. Mein Gegen├╝ber war total skeptisch und meinte, hmmm irgendwie fehlt da was. Klar fehlt da was , n├Ąmlich Zucker. Mir reicht die S├╝├če vom Apfel, aber da kann man mal sehen wie verkorkst die Geschm├Ącker durch den ganzen Industriezucker sind. Ich tunke die immer in etwas Marmelade und die schmecken wirklich richtig gut, und pl├Âtzlich fand sie die auch lecker und wollte sogar das Rezept ­čśé. Heute war ich auch zum Kaffee verabredet, das mu├čte ich leider wegen Kopfschmerzen absagen ­čÖä. Ich habe etwas geschlafen und einfach mal auf dem Sofa gelegen, die Kopfschmerzen sind immer noch, komme wohl nicht drum herum eine Tablette zu nehmen.

Rezept f├╝r 2 Personen f├╝r je 7 Sp:

400g Putengeschnetzeltes
1 Tl ├ľl
1 Blumekohl
250ml Milch 0,3% Fett
4 El geriebenen K├Ąse Light
3 Tl Mehl
Salz, Pfeffer, Curry, Muskatnuss

Blumenkohl kochen. ├ľl in einer Pfanne erhitzen und Pute kr├Ąftig anbraten, mit Mehl best├Ąuben und gut verr├╝hren. Mit Milch abl├Âschen und den K├Ąse unterr├╝hren,w├╝rzen und etwas einkochen lassen. Mit dem Blumenkohl servieren.

image_pdfArtikel als PDF speichernimage_printArtikel direkt drucken
Schreibe einen Kommentar
*
*
*

Instagram

Folg mir!