Erbseneintopf

Sonntag 6.45 Uhr und ich bin wach ­čÖä. Sobald der Hund merkt das einer von uns wach ist, f├Ąngt sie an zu nerven und an Schlaf ist dann nicht mehr zu denken. Also raus aus den Federn, duschen, mit dem Hund los und Fr├╝hst├╝ck machen. Die Br├Âtchen hatte ich Samstag Abend schon vorgebacken, das dauert mir morgens sonst alles zu lange. Um 8.30 Uhr waren wir dann schon unterwegs nach Flensburg zum Flohmarkt, und danach noch nach Bredstedt. Gegen Mittag waren wir wieder da, schnell mal die neuen Ehrmann Protein mit Frucht probiert und f├╝r ganz lecker befunden ­čśő. Schnell noch einkaufen und das Auto aussaugen und dann ging es mit meinem Buch aufs Sofa. Ich verschlinge gerade die Clifton Saga ­čĹî.

Rezept f├╝r 2 Personen f├╝r je 3 Sp:

250g Kartoffeln
200g M├Âhren
1 Stange Lauch
1/2 Knolle Sellerie
1 Zwiebel
100g gr├╝ne Sch├Ąlerbsen
1 Tl ├ľl
50g magere Schinkenw├╝rfel
500 ml Br├╝he
Salz

Kartoffeln, Sellerie, M├Âhren und Zwiebel sch├Ąlen und w├╝rfeln. Lauch in Ringe schneiden. ├ľl in einem gro├čen Topf erhitzen, Zwiebel und Schinkenw├╝rfel darin anbraten. Gem├╝se und Erbsen dazugeben und mit Br├╝he abl├Âschen und ca. 80 Minuten mit Deckel bei mittlerer Hitze k├Âcheln lassen. Ich habe immer mal etwas Wasser zugegeben, damit es nicht anbrennt.

image_pdfArtikel als PDF speichernimage_printArtikel direkt drucken
Schreibe einen Kommentar
*
*
*

Instagram

Folg mir!