Geflügelburger

Gestern war es nun soweit, mein letzter Arbeitstag unter der Sky Wolke, da wird man nach 22 Jahren schon etwas wehmütig 😪. Aber ich freue mich das es als Rewe weitergeht, das stand eine Zeit lang wirklich ja tatsächlich in den Sternen. Die Handwerker sind schon eine ganze Weile am rotieren, ich gebe zu, das war nicht immer schön. Montag morgen um 8 Uhr geht es los mit ausräumen und dann bin ich gespannt auf die Dinge die folgen. Gestern Abend waren wir noch zum Geburtstag eingeladen bei einer Freundin und ihrem Mann, das war ein netter Abschluß des Tages. Nette Gespräche geführt, ein paar Alster getrunken und um 23.30 Uhr lagen wir im Bett, wir werden halt nicht jünger 😂. Und heute fühle ich mich trotzdem als ob ich bis morgens um 6 Uhr gefeiert hätte 🙈.

Rezept für 2 Personen für je 10 Sp:

400g Kartoffeln
250g Hähnchengeschnetzeltes 
1 Ei
2 El Haferflocken
1 Tl Öl 
Salz und Pfeffer 
50g Schafskäse Light 
1 El Creme legere Kräuter 
Salat
1 Zwiebel

Für die Brötchen:

200g Quark
1 kleines Ei
100g Dinkelmehl 1050
2 Tl Weinstein Backpulver

Die halbe Zwiebel würfeln, die andere Hälfte in Ringe schneiden. Kartoffeln kleinschneiden und bei 175° Grad im Ofen backen. Für die Brötchen Quark und Ei verrühren, Mehl und Backpulver dazu und zwei Brötchen formen und mit in den Ofen geben. Ca. 35 Minuten backen. Hähnchengeschnetzeltes zu Hack verarbeiten, mit Zwiebelwürfel, Ei und Haferflocken vermengen und zwei Frikadellen formen und in einer Pfanne mit Öl anbraten. Schafskäse mit einer Gabel zerdrücken und mit Creme legere Kräuter vermischen. Brötchen aufschneiden, mit der Schafskäsecreme bestrichen, Salat dazu und mit Frikadelle und Zwiebelringe belegen. Kartoffeln dazu servieren.

image_pdfArtikel als PDF speichernimage_printArtikel direkt drucken
Schreibe einen Kommentar
*
*
*

Instagram

Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.

Folg mir!