Geflügelburger mit Schafskäsecreme

Wochenende ist immer so schön wenn man frei hat, gestern bin ich allerdings mit Kopfschmerzen aufgewacht. Mein Mann und ich waren kurz einkaufen und danach bin ich mit meinem Buch aufs Sofa, das ging aber auch nicht lange gut. Buch zur Seite und Augen zu 😂. Ich bin dann immer wie gerädert wenn ich eine Mittagsstunde mache, aber keine Zeit zum rumhängen, wir bekamen Besuch zum Abendessen. Vorbereitungen waren schnell erledigt und das Essen pünktlich fertig als meine Freundin kam. Wir sollten dann noch nach Klockries ins Andersen Hüs zum Benefizkonzert für einen Jungen der an Leukämie erkrankt ist. Es war ein sehr bewegender Abend mit schöner Musik von Ben Dobbertin. Er versteht es Emotionen zu transportieren wobei es mir manchmal schon fast zu viel wurde, mag auch daran liegen, dass sich der Todestag unserer Tochter nähert. Aber dennoch war es sehr schön. Ich glaube man kann das Konzert auch heute noch bei Syltfunk Radio hören, da wurde es zumindest gestern live übertragen. Ich drücke die Daumen für den Jungen das er den Krebs besiegen wird 😍.

Rezept für 2 Personen für je 10 Sp:

400g Kartoffeln
2 Hamburgerbrötchen
45g Schafskäse Light
2 El Creme legere Kräuter
Eisbergsalat
1 Zwiebel
200g Hähnchenbrustfilet
1 Eigelb
Salz und Pfeffer

Kartoffeln in Spalten schneiden, abspülen und gut abtropfen lassen. Mit Pommessalz würzen und ca. 45 Minuten bei 200° Grad im Ofen garen.

Schafskäse zerbröseln und mit Creme legere Kräuter verrühren und würzen. Zwiebeln in breite Ringe schneiden. Hähnchenbrust zu Hack verarbeiten, mit Eigelb und Salz und Pfeffer vermengen zu Frikadellen formen und anbraten.Die Brötchen aufschneiden, kurz zu den Kartoffeln geben und erwärmen. Die Brötchenhälften mit der Creme bestreichen , mit Salat, Zwiebeln und Frikadelle belegen und mit Kartoffeln servieren.

image_pdfArtikel als PDF speichernimage_printArtikel direkt drucken
Schreibe einen Kommentar
*
*
*

Instagram

Folg mir!