Gerösteter Rosenkohl mit Hähnchen

Ich bekomme eindeutig mehr Schlaf seitdem ich diesen nervigen Reizhusten fast los bin. Ich schlafe schon drei Tage auf dem Sofa damit mein Mann zumindest schlafen kann, er sagt zwar ich soll im Bett bleiben aber ich stresse mich dann damit nicht zu husten. Heute morgen habe ich dann mal gesaugt und gewischt, ich kann ja nicht den ganzen Tag auf dem Sofa liegen ?. Ich habe aber schnell gemerkt, dass ich nicht fit bin aber ich muß einfach mal was machen. Meine vorletzte Hausaufgabe für mein Studium habe ich auch beendet, ich muß die nur noch abtippen und abschicken. Oh man, jetzt wird es bald Ernst…Ich und Prüfung, das kann ja was werden. Selbstzweifel, ich denke der ein oder andere kennt das Problem. Und dann noch alleine nach Hamburg, aber ich werde das irgendwie schaffen.

Rezeot für 2 Personen für je 9 Sp:

300g Rosenkohl Tk
200g Süßkartoffeln
1 Apfel
1 Zwiebel
30g Walnüsse
200g Hähnchenfilet
1 El Senf
1 Tl Honig
1 Tl Öl
1 El Balsamicoessig hell
Salz und Pfeffer

Rosenkohl antauen lassen und halbieren. Ofen auf 200° Grad vorheizen. Senf mit Honig, Salz und Pfeffer verrühren. Süßkartoffel schälen, vierteln und in kleine Stücke schneiden. Mit Rosenkohl in die Schüssel mit der Honig – Mischung geben und marinieren. Auf ein Backblech geben und ca. 20 Minuten backen. Apfel waschen und mit Schale grob raspeln. Zwiebel fein würfeln und Walnüsse grob hacken. Einen Topf erwärmen, Apfel und Zwiebel darin ca. 2 Minuten anbraten. Mit 100ml Wasser und Balsamicoessig ablöschen und abgedeckt ca. 5 Minuten köcheln. Hähnchenfilet in einer Pfanne mit Öl anbraten und mit Rosenkohl und Süßkartoffel servieren. Walnüsse drüberstreuen.

image_pdfArtikel als PDF speichernimage_printArtikel direkt drucken
Schreibe einen Kommentar
*
*
*

Instagram

Instagram hat keinen Statuscode 200 zurückgegeben.

Folg mir!