Griechisches Risotto

Wie erwartet war mein Chef nicht begeistert über meine Mitteilung das ich nochmal zum Arzt muß und noch nicht wieder arbeiten kann. Ist für eine Firma sicherlich auch immer blöde, aber ich mache es nicht mit Absicht und werde mir da auch kein schlechtes Gewissen einreden. Bestimmt hätte ich eher zum Arzt gehen können, keine Frage, aber es tat nicht immer weh und nur bei bestimmten Bewegungen. Irgendwas ist ja immer ?. Gestern war ich eine große Runde mit meiner Freundin und dem Hund spazieren, danach haben wir noch Kaffee getrunken. Ich hatte einen Kuchen gebacken, leider war der noch nicht fest genug, aber trotzdem lecker. Den muß ich nochmal machen und dann aber rechtzeitig, dann wird der auch gelingen ?.

Rezept für 2 Personen für je 7 Sp:

250g Hähnchenbrust
1 Handvoll Paprika Tk
1/2 Zucchini
1 kleine Zwiebel
1 Tl Öl
1 Knoblauchzehe
1 Tl Tomatenmark
250ml Brühe
100g Kritharaki
Salz und Pfeffer
Gyrosgewürz
50g Schafskäse Light

Zucchini waschen, Zwiebel schälen und beides würfeln. Öl im Wok erhitzen. Zwiebelwürfel mit gepresstem Knoblauch 2 Minuten glasig andünsten. Tomatenmark dazugeben und anschwitzen. Paprika, Zucchini und Hähnchen unterrühren, würzen und mit Brühe ablöschen. Nudeln einrühren und mit Deckel 15 – 20 Minuten garen, gelegentlich umrühren. Schafskäse würfeln und über das Risotto streuen.

image_pdfArtikel als PDF speichernimage_printArtikel direkt drucken
Schreibe einen Kommentar
*
*
*

Instagram

Instagram hat keinen Statuscode 200 zurückgegeben.

Folg mir!