Gulaschauflauf

Nach zwei Nächten auf der Couch mußte ich unbedingt wieder in meinem Bett schlafen, die Couch ist echt super unbequem, zumindest um drauf zu schlafen. Die Nacht von Sonntag auf Montag war auch ziemlich bescheiden, ich hatte eine ziemlich hohe Kassendifferenz ??. Ich glaube ich weiß auch genau wie es passiert ist, aber davon kommt das Geld nun auch nicht wieder. Ich bin gestern morgen dann direkt zum Chef und habe es gebeichtet, das lag mir echt obenauf, aber mein Chef hat mich wieder beruhigt. Natürlich war er nicht begeistert und es ist echt ärgerlich, aber er weiß auch, dass ich sonst sehr gewissenhaft bin. Nachdem ich gesagt habe, dass ich kaum geschlafen habe, hat er gesagt ich soll mir nicht so einen Kopf machen. Gar nicht so einfach, aber er hat mich dann wieder zum Lachen gebracht. Der Tag war aber trotzdem echt blöd für mich.

Rezept für 2 Personen für je 8 Sp:
1 Zwiebel
Paprika Tk
250g Schweinegulasch
1 Tl Öl
400g passierte Tomaten
100ml Brühe
200g Kloßteig
60g Arla Finello light
Salz, Pfeffer, Paprika

Backofen auf 200° Grad vorheizen. Zwiebel kleinschneiden. Gulasch in Öl ca. 3 Minuten anbraten und würzen. Zwiebel und Paprika kurz mitbraten, mit Tomaten und Brühe ablöschen. Aus dem Kloßteig 20 kleine Knödel formen und in eine Auflaufform geben, Gulasch drüber verteilen und mit Käse bestreuen. Ca. 40 Minuten im Backofen garen

image_pdfArtikel als PDF speichernimage_printArtikel direkt drucken
Schreibe einen Kommentar
*
*
*

Instagram

Instagram hat keinen Statuscode 200 zurückgegeben.

Folg mir!