Hackpfannkuchen

Diese Woche ist echt vollgestopft bei mir, aber irgendwie schaffe ich das alles schon. Dienstag mu├čte ich mit meinem Kollegen nach Kiel zur Payback Schulung, ja auch das bekommen wir wenn wir Rewe sind ­čśë. Ich bin jetzt voll der Experte ­čśé. Ich habe die Karte schon eine ganze Weile, habe mich aber nie wirklich damit besch├Ąftigt und auch mit der App nicht. Aber das ├Ąndert sich jetzt, das ist ja bares Geld was mir da durch die Lappen gegangen ist. Gestern habe ich in der App einen 5fach Coupon aktiviert und habe beim einkaufen statt nur 14 Punkte ganze 70 Punkte bekommen. Das finde ich super, ich wei├č jetzt wie es geht und werde die jetzt immer flei├čig benutzen ­čĹĆ.

Rezept f├╝r 2 Personen f├╝r je 7 Sp:

62g Dinkelmehl
1 gro├čes Ei
62ml Milch 0,3 % Fett
50ml Mineralwasser
2 Fr├╝hlingszwiebeln
Paprika Tk
1 Zwiebel
1 Tl ├ľl
250g mageres Rinderhack
1 El Tomatenmark
200g st├╝ckige Tomaten
2 El Gratink├Ąse Light
Salz, Pfeffer, Oregano

Backofen auf 160┬░ Grad vorheizen. Mehl, Ei und Milch zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer w├╝rzen und ca. 10 Minuten quellen lassen. Mineralwasser dazugeben und den Teig in eine Auflaufform geben. Auf mittlerer Schiene 10 Minuten vorbacken. Fr├╝hlingszwiebeln in Ringe und Zwiebel in kleine W├╝rfel schneiden. ├ľl in einer Pfanne erhitzen und Hack kr├╝melig braten. Zwiebelw├╝rfel, Fr├╝hlingszwiebeln, Tomatenmark und Oregano dazugeben und 2 bis 4 Minuten mitbraten. St├╝ckige Tomaten dazu und mit Salz und Pfeffer w├╝rzen. Hackmischung 10 Minuten k├Âcheln lassen. Hack auf den vorgebackenen Teig geben, K├Ąse dr├╝ber und weitere 15 Minuten backen.

image_pdfArtikel als PDF speichernimage_printArtikel direkt drucken
Schreibe einen Kommentar
*
*
*

Instagram

Folg mir!