Hähnchengulasch mit Spätzle

Ich laufe schon ein paar Tage mit einem ziehen im Zahn rum, ich dachte das geht auch wieder weg. Hmmmm, Donnerstag wurde es dann immer schlimmer, ich habe dann lieber mal beim Zahnarzt angerufen und konnte Freitag um 11 Uhr kommen. Gibt nix schöneres am freien Tag, aber ich wollte auch nicht übers Wochenende mit Schmerzen laufen und womöglich noch zum Notdienst müssen. Das Ende vom Lied, es wurde eine Wurzelbehandlung ?. Schön mit Betäubung und allem was dazugehört, und ich durfte 2 Stunden nichts essen, nicht so toll wenn man vor Hunger fast stirbt ?. Diese Betäubung hält bei mir immer ewig, deswegen mache ich auch fast alle Behandlungen ohne. Im Wartezimmer lag dann eine Broschüre über Organspende, die habe ich mir durchgelesen und werde mich da mal genauer mit beschäftigen. Habt ihr einen Organspendeausweis?

Rezept für 2 Personen für je 9 Sp:

150g Spätzle, trocken
300g Hähnchenbrust
1/4 Tüte Paprika Tk
1 Zwiebel
70g Tomatenmark
400ml Brühe
Salz und Pfeffer

Hähnchen kleinschneiden,würzen und in einem Topf mit Öl anbraten und herausnehmen. Spätzle in Salzwasser garen und abgießen. Paprika und Zwiebelwürfel im Bratensatz ca. 5 Minuten anbraten, Tomatenmark dazugeben und mit Brühe ablöschen. Etwas köcheln lassen und Hähnchen dazugeben. Mit Spätzle servieren.

image_pdfArtikel als PDF speichernimage_printArtikel direkt drucken
Schreibe einen Kommentar
*
*
*

Instagram

Instagram hat keinen Statuscode 200 zurückgegeben.

Folg mir!