Käseomelett

Jetzt bin ich erstmal im Nackenbereich getaped, ich bin sehr gespannt. Die Kopfschmerzen sind schon wesentlich besser geworden aber noch nicht weg. Der Physiotherapeut meinte, dass ich vielleicht schon zu fest bin, aber Versuch macht klug. Nächste Woche dann mal zum Arzt, vielleicht habe ich Glück und bekomme Massagen verschrieben. Sonst muß ich es halt selber bezahlen ?. Ich warte nun erstmal ab wie das Tape wirkt, vielleicht reicht es auch aus. Tabletten will ich auf keinen Fall nehmen, das muß auch so gehen. Nachmittags war ich noch mit einer Freundin Kaffee trinken, das ist auch immer gut für die Seele. Nach dem Essen gab es eine Runde Netflix, wir gucken gerade Riverdale, ist das spannend.

Rezept für 2 Personen für je 5 Sp:

6 Eier
60g Arla Finello Light
2 Tl Öl
2 Lauchzwiebeln
2 Pfefferbeißer von Viel leicht
6 Cocktailtomaten
Salz und Pfeffer

Lauchzwiebeln in Ringe schneiden, Wurst und Tomaten in kleine Stücke schneiden. Eier mit Käse verquirlen und alles vermengen und würzen. Öl in zwei Pfannen erhitzen und Eimasse aufteilen und mit Deckel ca. 5 Minuten stocken lassen.

image_pdfArtikel als PDF speichernimage_printArtikel direkt drucken
2 Comments
  • Netty
    says:

    Hallo Steffi,
    das sieht lecker aus ! Die Käseomelettes habe ich auch schon gemacht, allerdings ohne Lauchzwiebeln und Pfefferbeißer 😉
    Ich drücke dir die Daumen, dass es bald besser wird mit den Schmerzen!
    Viele Grüße,
    Netty (Anette)

    • Steffibloggt
      says:

      Hallo Anette, vielen Dank ? Ich hatte noch Pfefferbeißer im Kühlschrank, hätte das sonst auch ohne gemacht. War aber sehr lecker ?

Schreibe einen Kommentar
*
*
*

Instagram

Folg mir!