Kasseler Auflauf mit Lauch

Mal außer der Reihe Frühschicht zu haben ist auch mal schön, gestern hatten wir unsere letzte Inventur als Sky. Bei der nächsten werden wir Rewe sein und da kommen dann Fremdfirmen zum Zählen. Irgendwie auch schade, ich habe immer gerne gezählt, ist mal eine Abwechslung. Wir waren auch schnell durch, wir hatten gut vorgearbeitet, alles was ewig aufhält haben wir den Abend vorher schon gezählt. Das spart unheimlich viel Zeit. Es gibt auch immer Frühstück mit Brötchen, ich habe aber immer mein Brot mit, ich werde einfach nicht satt von den luftigen Brötchen vom Bäcker 😂. Um 13.30 Uhr hatte ich Feierabend und bin dann noch eben nach Niebüll gefahren, ich mußte noch in den Teeladen. Ich habe letzte Woche 100g griechischen Bergtee gekauft, aber nur 50g bekommen, ist mir natürlich erst zuhause aufgefallen 🙄. Noch schnell mal in den Klamottenladen, 40% auf reduzierte Artikel, na da mußte ich einfach rein. Wenn ich Schilder mit Prozente sehe, setzt mein Gehirn manchmal aus 😂. Ich habe auch tatsächlich einen schönen Pullover gefunden.

Rezept für 2 Personen für je 10 Sp:

400g Kartoffeln
250g mageren Kasseler
1 Stange Lauch
50g Ananas ohne Zucker
1 Tl Öl
60ml Brühe
1 1/2 El Creme legere Kräuter
30g geriebenen Käse Light
Salz und Pfeffer

Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten garen, abgießen und zerstampfen und abschmecken. In eine Auflaufform geben. Den Backofen auf 180° Grad vorheizen. Kasseler würfeln, Lauch in Ringe schneiden, Ananasstücke abtropfen lassen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Lauch und Kasseler ca. 10 Minuten anbraten. Ananas dazugeben und mit Brühe ablöschen. Creme legere Kräuter einrühren und nochmals abschmecken. Alles in die Auflaufform geben und mit Käse bestreuen. Ca. 30 Minuten überbacken und servieren.

image_pdfArtikel als PDF speichernimage_printArtikel direkt drucken
Schreibe einen Kommentar
*
*
*

Instagram

Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.

Folg mir!