Nudeltopf mit Putenbällchen

Das Wochenende ist immer viel zu schnell vorbei, kennt ihr das? Am Samstag hatte mein Mann von  9 Uhr bis 18.30 Uhr Shootings, Weihnachten kommt immer so plötzlich ?. Nein, das war ganz bewusst so gelegt, aber auch total anstrengend für ihn. Das Fotostudio ist mit unserer Wohnung verbunden, deswegen sind solche Tage auch für mich anstrengend, kann dann nicht so falten und walten wie ich es gerne würde. Aber eines Tages wird es bestimmt anders und besser sein, ich gebe die Hoffnung nicht auf. Den Sonntag haben wir dann mehr oder weniger auf der Couch verbracht, das muß auch mal sein ?. Morgen geht es für mich nach vier endlosen Wochen endlich wieder zur Arbeit, ich freue mich wirklich drauf.

Rezept für 2 Personen für je 5 Sp:

1 Zucchini 
2 Handvoll Paprika Tk 
1 Zwiebel 
200g Putengeschnetzeltes 
1 El Quark 
250ml Brühe 
250g passierte Tomaten 
75g weiße Bohnen 
80g Nudeln, trocken 
1 Tl Öl 
Salz und Pfeffer 

Zwiebel und Zucchini würfeln. Putengeschnetzeltes mit einer Küchenmaschine zu Hack verarbeiten und mit Quark, Salz und Pfeffer vermengen und zu Bällchen formen. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel – und Zucchiniwürfel und Paprika ca. 5 Minuten andünsten. Mit Brühe und Tomaten ablöschen und nochmal 5 Minuten köcheln lassen. Bohnen abspülen und mit den Hackbällchen und Nudeln in den Topf geben und mit Deckel ca. 15 Minuten garen. Abschmecken und servieren. 

image_pdfArtikel als PDF speichernimage_printArtikel direkt drucken
Schreibe einen Kommentar
*
*
*

Instagram

Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.

Folg mir!