Pastinaken Karotten Suppe mit Pute

Am Mittwoch hatte ich mich nachmittags mit einer Freundin zum Kaffee verabredet, naja gut zum Tee, sie trinkt keinen Kaffee ?. Aber vorher wollten wir ans Wasser. Geplant war eigentlich Dagebüll, aber da ist ja am Deich Großbaustelle, ist dann nicht so spannend. Also schnell mal umdisponiert, und haben uns auf den Weg nach Hjerpsted gemacht. So ein schönes Plätzchen, weit und breit kein Mensch zu sehen. Einfach nur Ruhe, Wasser, Sand und Sonne. Herrlich ?. Das tat richtig gut, Vitamin D pur. Auf dem Weg dahin war dann plötzlich die Motorwarnleuchte wieder an, ich drehe nochmal durch. Da freut man sich über ein schönes neues Auto und hat nur Ärger damit. Nächste Woche dann wieder in die Werkstatt, alle guten Dinge sind drei. Naja, ich habe mir den Nachmittag dadurch nicht vermiesen lassen. In der Innenstadt von Tondern haben wir dann noch ein leckeres Softeis mit Lakritzstückchen gegessen, und meine Freundin mit bunten Streuseln. So schnell vergehen 3 Stunden.

Rezept für 2 Personen:

300g Pastinaken
400g Karotten
240g Putenbrust
2 El Sojasauce
1 Liter Brühe
2 Tl Rapsöl
100ml Kokosmilch light
Salz und Pfeffer

Pastinaken und Karotten schälen und würfeln. Pute in Streifen schneiden und mit Sojasauce fettfrei anbraten. Öl in einem Topf erhitzen, Pastinaken- und Karottenwürfel ca. 5 Minuten andünsten. Mit Kokosmilch und Brühe ablöschen und 15 Minuten köcheln lassen. Suppe pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Putenstreifen zur Suppe geben und servieren.

image_pdfArtikel als PDF speichernimage_printArtikel direkt drucken
Schreibe einen Kommentar
*
*
*

Instagram

Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.

Folg mir!