Putencurry mit Kaisergemüse

Gestern waren wir wieder in Sachen Motivation unterwegs. Wir hatten uns im letzten Jahr schon Karten für dieses Event gekauft, weil ich dachte am 01.02.18 wird es kein Problem sein meine Schicht zu tauschen. Das hat sich dann aber doch schwieriger gestaltet als gedacht. Aber wir konnten doch nach langem hin und her eine Lösung finden. Ich konnte also Frühschicht machen und ganz entspannt abends nach Flensburg zum Spitze sein Event von Matthias Herzog. Es war eine Vortragsreihe mit 6 verschiedenen Rednern unter anderem Rolf Schmiel, Janis Gatzemeyer, Dirk Kröger, Marilena Berends und Matthias natürlich. Inna Buss hat mit uns Lachyoga gemacht, kann man machen, muß man aber nicht . Das wird definitiv nicht mein Sport. Bin ja eher schüchtern ?. Fasziniert war ich von Rolf Schmiel, was für ein toller Redner, und diese Stimme. Er könnte auch Hypnose machen, macht er vielleicht auch ,ich weiß es nicht. Es war einfach toll ihm zuzuhören, sein Buch ” Senkrechtstarter” haben wir uns direkt gekauft ?. Hier und da wurde man wieder zum Nachdenken angeregt, und das ist auch gut so. Musikalisch wurde der Abend von Rasmus Hoffmeister begleitet. Kennt ihr ihn? Nein? Na dann hört ihn euch mal bei YouTube an. Toller deutscher Sänger ,seine Cd Rummelplatz kann ich mittlerweile auswendig. Es war ein schöner gelungener Abend .

Ein Rezept soll es natürlich auch noch geben:

200g Putenbrust
4 Tl Mehl
1 Tl Öl
4 El Arla Finello Light
250 ml Milch 0,3%
Kaisergemüse TK
Curry und Salz

Kaisergemüse in Wasser kochen. Pute kleinschneiden und in der Pfanne anbraten, Mehl drüberstreuen und gut verrühren. Mit Milch ablöschen und den Käse einrühren. Mit Salz und Curry würzen, etwas andicken lassen und mit dem Kaisergemüse servieren.

image_pdfArtikel als PDF speichernimage_printArtikel direkt drucken
Schreibe einen Kommentar
*
*
*

Instagram

Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.

Folg mir!