Putencurry

Ich bin ja ein bisschen im Lesefieber und alle paar Tage flattern neue BĂŒcher ins Haus 😂. Wenn ich ” Die Frauen vom Löwenhof ” durch habe, steht die ” Clifton Saga” schon bereit und noch so viele andere tolle BĂŒcher. Heute hatte ich ein GesprĂ€ch mit meinem Chef, ich muß ja irgendwann zur PrĂŒfung von meinem Fernstudium und ich mußte das mit ihm absprechen wann es passt. Ich hatte vier Termine zur Auswahl, mir wĂ€re April ganz lieb gewesen, aber das ist eine Woche vor Ostern und da ist bei uns im Einzelhandel natĂŒrlich viel los. Im Mai bauen wir um, da war es klar, dass es nicht geht. Im Juni hat mein Mann ein großes Event wo ich helfen muß und dann sind Sommerferien 🙈. Also melde ich mich jetzt fĂŒr Ende August an, so kann ich nochmal die Hefte von vorne anfangen 😂.

Rezept fĂŒr 2 Personen fĂŒr je 9 Sp:

1/2 TĂŒte KaisergemĂŒse Tk
1 Zwiebel
150g Reis, trocken
1 Tl Öl
300g Pute
1 Handvoll Paprika Tk
1 Tl StÀrke
2 El Wasser
3 El FrischkÀse KrÀuter 0,2% Fett
Salz, Pfeffer und Curry

KaisergemĂŒse in Salzwasser kurz vorkochen und abtropfen lassen. Zwiebel fein wĂŒrfeln. Öl in einem großen Topf erhitzen und das GemĂŒse anbraten, mit Curry wĂŒrzen. Mit 200ml BrĂŒhe ablöschen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Reis in 400ml Salzwasser garen. Pute in kleine StĂŒcke schneiden und mit Paprika zum Curry geben. SpeisestĂ€rke mit Wasser verrĂŒhren und und ebenfalls zum Curry geben und mitkochen. FrischkĂ€se einrĂŒhren, abschmecken und servieren.

image_pdfArtikel als PDF speichernimage_printArtikel direkt drucken
Schreibe einen Kommentar
*
*
*

Instagram

Die Antwort von Instagram enthielt ungĂŒltige Daten.

Folg mir!