Puteninvoltini mit Fächerkartoffeln und Mairüben

Einmal im Jahr ist in Brunsbüttel ein riesiger Flohmarkt, und da mein Mann aus Dithmarschen kommt, fahren wir da immer gerne mal hin. Wir hatten gestern allerdings etwas Zeitdruck, weil mein Mann abends noch für ein Event gebucht war. Es hat auf dem Weg geregnet wie aus Eimern, was an sich ja echt schön war, aber ausgerechnet wenn wir zum Flohmarkt fahren 🙈. Wir waren erst schnell in dem Teeladen kleine Auszeit unserer Freunde vor, mein Lieblingstee war leer. Schnell einen Kaffee getrunken, kurz geschnackt und dann im Regen weiter nach Brunsbüttel. Ich war leicht genervt… Aber mein Mann war ganz positiv, und siehe da, es hat ein klitzekleines bisschen getröpfelt und dann war bestes Wetter. Naja schwüles Wetter. Irgendwas ist ja immer.

Rezept für 2 Personen für je 7 Sp:

500g Kartoffeln
1 Tl Öl
1 1/2 Mairüben
Ca. 70g Exquisa Frischkäse 0,2 % Fett
300g Putenschnitzel
100ml Wasser
Petersilie getrocknet
Salz und Pfeffer

Ofen auf 200° Grad vorheizen. Kartoffeln auf einen Esslöffel legen und vorsichtig einschneiden, nicht durchschneiden. Kartoffeln mit Öl beträufeln, salzen und ca. 30 Minuten backen. Mairüben schälen und würfeln. Petersilie mit 2 El Frischkäse vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Pute platt klopfen und von beiden Seiten salzen. Petersilien-Mischung auf einer Seite der Pute verteilen und zusammenrollen. Pfanne erhitzen und die Pute ca. 3 Minuten anbraten und danach zu den Kartoffeln geben und zusammen 10 – 12 Minuten garen. Restlichen Frischkäse mit Petersile, Salz und Pfeffer vermengen. Pfanne nochmal erhitzen und die Mairüben ca. 3 Minuten anbraten. 100ml Wasser zugeben und köcheln lassen. Pfanne vom Herd nehmen und die Petersilien-Mischung mit den Mairüben vermengen.

image_pdfArtikel als PDF speichernimage_printArtikel direkt drucken
Schreibe einen Kommentar
*
*
*

Instagram

Folg mir!